Kater Dylan, geb. 01.01.2012, Einzelgänger, braucht aber andere Katzen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir sahen Dylan zum ersten Mal auf der Straße, er war noch sehr klein und hatte sich zusammen mit seinem inzwischen leider verstorbenen Bruder unter ein Auto geflüchtet, weil es sehr stark regnete. Später kam er dann immer öfter in den Garten eines großen Wohnhauses. Eigentlich gehörte er zu einer Katzenkolonie in der Nähe, aber dort wollte ihn niemand haben, alle Katzen, sogar seine eigenen Geschwister, haben ihn verprügelt und nicht ans Futter gelassen. Sie wollten absolut nichts mit ihm zu tun haben. Ein paar Anwohner stellten ihm dann ein Bettchen in den Garten und versorgten ihn mit Futter, aber das war natürlich nicht allen Nachbarn recht und manche fingen an, ihre Hunde auf Dylan zu hetzen. Dylan lernte bald, wem er vertrauen konnte und wem nicht – er blieb dann entweder ruhig liegen, wenn jemand kam, oder rettete sich schnell auf den nächsten Baum. Irgendwann konnte es aber nicht mehr so weitergehen und es wurde eine Pflegestelle organisiert, um Dylan in Sicherheit zu bringen.
Leider ist Dylan wegen seiner schlechten Erfahrungen kein sehr einfaches Tier – wäre er ein Mensch, würde man wahrscheinlich von einem Trauma sprechen und ihn psychologisch behandeln.
Dylan ist sehr schreckhaft und misstrauisch. Er toleriert die Menschen, die er schon kennt, aber er lässt sich nicht leicht anfassen, er kommt nicht kuscheln und auch nicht auf den Schoß. Nachts kommt er zwar ins Bett, lässt sich aber da auch nicht einfach so streicheln oder gar knuddeln. Vielleicht kann man, wenn man intensiv daran arbeitet, doch noch erreichen, dass Dylan ein kleines bisschen anschmiegsamer wird – vielleicht wird er aber auch nie wirklich etwas mit Menschen anfangen können und lieber auf Abstand bleiben.
Aber Dylan liebt Katzengesellschaft! Er ist sehr gern mit anderen Katzen zusammen, er braucht das richtig. Er bleibt zwar auch gern für sich, fühlt sich aber sicher und geschützt in ihrer Nähe und spielt auch mal mit ihnen. Dylan ist sehr unterwürfig und hat daher keinerlei Probleme mit anderen Katzen. Leider wird er wegen eines anstehenden Umzugs nicht für immer auf dieser Pflegestelle bleiben können.
Dylan braucht ein stabiles Zuhause bei geduldigen, verständnisvollen Menschen, die damit leben können, dass er kein Schmusekater ist, und möglichst mehreren netten Katzen, an die er sich anlehnen und deren Gesellschaft er suchen kann, wenn er möchte. Wer gibt Dylan eine Chance?

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s