Schlagwort-Archive: Straßenhund

Podenco-Mix Pucca, geb. 20.05.2013, lieb und verträglich (auch mit Katzen)

Diese Diashow benötigt JavaScript.


10-01-2016
Pucca ist superbrav, verschmust, verträglich, lieb und ruhig… sie ist einfach nur süß. Aber das alles nützt ihr nichts, niemand will sie haben, niemand hat auch nur einmal nach ihr gefragt. Pucca wartet weiterhin auf ihre große Chance: ein richtiges Zuhause, für immer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


03-07-2015
Nach allem, was passiert ist, nach der schrecklichen Wunde und der schmerzhaften Genesung, nach den vielen E-Mails – ist Pucca unsichtbar geworden. Pucca ist eine hübsche Podenco-Mix-Hündin, lieb, brav, dankbar für ihr neues Leben und ihre wiederhergestellte Würde. Wer schließt den Kreis und schenkt Pucca ein Zuhause für immer?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Pucca wurde im März 2015 auf der Straße gefunden. Sie hatte eine schlimme Wunde am Rücken und wir haben sie sofort operieren lassen. Inzwischen ist diese Wunde zum Glück völlig verheilt.
Pucca ist brav, unterwürfig und verträglich, sehr bescheiden und verschmust. Sie benimmt sich im Haus hervorragend, versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden und lebt auch mit Katzen zusammen. Ihre Pflegefamilie ist ganz begeistert von ihr, aber leider kann sie Pucca nicht für immer behalten. Wer gibt dieser lieben, dankbaren Hündin ein schönes Zuhause?

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Advertisements

Angsthündin Linda, geb. 06.06.2010, im Zwinger aufgewachsen

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Linda wurde im Sommer 2010 gerettet, zusammen mit ihrer Mutter und weiteren 6 Geschwistern. Mit ihrer etwas zutraulicheren Schwester Vicky hat sie lange in einem Zwinger unseres Tierheims gelebt, bis Vicky dann Ende Dezember 2014 von einem deutschen Tierschutzverein übernommen wurde.
Linda ist ein besonderer, schwieriger Hund. Sie ist im Zwinger aufgewachsen, hat nie ein Zuhause (oder eine Stadt, Straßenverkehr…) kennengelernt und ist deshalb natürlich sehr ängstlich und unsicher. Im Sommer 2014 haben wir unser Tierheim, das für sie ihre ganze Welt war, verloren und Linda musste in eine Hundepension umziehen, diese große Veränderung hat sie zusätzlich verunsichert. Ein Hundetrainer hat zwei Monate lang intensiv mit ihr gearbeitet und sie hat gute Fortschritte gemacht, hat ihm vertraut und ist mit ihm spazieren gegangen (in ländlicher Umgebung). Aber das reicht noch nicht, Linda braucht weiterhin Training, sie braucht einen geduldigen, erfahrenen Begleiter, eine Vertrauensperson. Jemanden, der sich dauerhaft mit ihr beschäftigt, der ihr nach und nach das Leben außerhalb des Zwingers zeigt und ihr die Angst vor all den vielen unbekannten Dingen und Geräuschen nimmt. Leider können wir uns ein solches Training auf die Dauer nicht leisten.
Linda ist kein aggressiver Hund, nur ängstlich und unsicher. Wenn sie sich in die Enge getrieben fühlt, kann sie auch mal schnappen, aber nicht fest, sie zeigt damit nur, dass sie in Ruhe gelassen werden will. Sie hat mit anderen Hunden zusammengelebt und das tut ihr gut, weil sie sich an ihnen orientieren kann und sie ihr Sicherheit geben. Wenn diese Hunde aber zu nervös sind oder sie bedrängen, wehrt sie sich auch. Sie braucht ausgeglichene, ruhige und souveräne Hunde an ihrer Seite und kommt nicht mit jedem zurecht.
Außerhalb ihres Zwingers ist sie normalerweise ruhig, kann sich aber leicht erschrecken und will dann ihre Leine durchbeißen. Wenn sie ruhig und entspannt ist, lässt sie sich auch anfassen und streicheln, aber sie ist generell so ängstlich, dass sie das nur bei Menschen toleriert, die sie kennt und denen sie vertraut.
In all den Jahren, die Linda schon bei uns ist, hat sich noch nie jemand für sie interessiert. Wir wissen, dass es sehr schwierig ist, für einen solchen Hund ein Zuhause zu finden, aber wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben. Linda hat schon so viel durchgemacht und wir wünschen ihr so sehr, dass sie endlich glücklich wird. Wir wollen nicht, dass sie weiterhin allein und ängstlich in einem Zwinger leben muss, wir wollen, dass sie eine Chance bekommt, dass sie nicht ihr gesamtes Leben hinter Gittern verbringen muss – sie ist gerade mal 5 Jahre alt. Vielleicht findet sich ja auf diesem Weg jemand, der es sich zutraut, einen Hund wie Linda bei sich aufzunehmen, mit ihr zu arbeiten und ihr zu zeigen, wie schön das Leben sein kann. Alternativ würden wir uns natürlich auch über Spenden oder eine Patenschaft freuen, um Linda weitere Trainingseinheiten finanzieren und auf die bisherigen Erfolge aufbauen zu können.

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Shar-Pei-Mix Bimba, geb. 01.08.2014, angeschossen aus schlechter Haltung gerettet

Diese Diashow benötigt JavaScript.


17-10-2015
Bimba ist auf ihrer Pflegestelle sehr glücklich, aber sie braucht jetzt endlich ein richtiges eigenes Zuhause bei Menschen, denen sie viel Liebe schenken und mit denen sie Abenteuer erleben kann. Wo darf sie einziehen? 🙂

23-07-2015
Eine kleine Fotocollage von unserer hübschen Bimba:
bimba_col

Diese Diashow benötigt JavaScript.


15-06-2015
Bimba wartet weiterhin auf ihre Chance. Sie ist sympathisch, verschmust, lieb, verspielt und sehr gesellig. Wer schenkt Bimba ein Zuhause?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


03-06-2015
Bimba versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden auf ihrer Pflegestelle und spielt und tobt gern mit ihnen. Natürlich hat sie auch immer ein Auge auf ihren kleinen Bimbito.
Bimba wiegt ca. 13 kg und ist sehr lieb. Ihre Rute ist verkürzt worden, aber offenbar nicht von einem Tierarzt 😦
Hier zwei neue Videos:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


21-05-2015
Bimba, so haben wir diese hübsche Hundemama genannt, hat eine Pflegestelle gefunden und genießt die Ruhe und Sicherheit dieses vorübergehenden Zuhauses. Jetzt muss sie nicht mehr leiden, niemand wird mehr zum Spaß auf sie schießen, sie wird auch nicht mehr angebunden gehalten und nur mit ein bisschen Brot und ein bisschen Wasser versorgt. Leider hat es nur einer ihrer beiden Welpen geschafft, Bimbito, der andere (kleinere) hat die vielen Schrotkugeln in seinem kleinen Körper nicht überlebt.
Jetzt suchen wir für Bimba ein schönes und liebevolles Zuhause für immer.


09-05-2015
Heute haben wir einmal mehr mit eigenen Augen gesehen, wozu Menschen fähig sein können. Eine Hundemutter und ihre beiden Welpen haben Schussverletzungen, die Welpen sind vielleicht eine Woche alt und wissen schon, was Leiden und Schmerzen sind und was es bedeutet, wenn man nichts wert ist.
Wir brauchen dringend eine Pflegestelle für diese kleine Hundefamilie, damit sie nicht eine Minute länger als nötig dort bleiben müssen.

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Mischlingsrüde Lobito, geb. 29.04.2012, kinderlieb

01-05-2016
01-05-2016
Lobito gehört weiterhin zu den Hunden, auf die niemand achtet, für die sich niemand interessiert… alle wollen einen kleinen Hund, wenn überhaupt. Lobito ist sehr lieb und hat endlich eine Chance verdient!

lobito_n7
11-10-2015
Noch immer keine guten Nachrichten für Lobito… er hat den ganzen Sommer im Zwinger verbracht und der Herbst brachte keine Änderung… und das ist für Hunde wie Lobito besonders schwer, die schon einmal auf einer Pflegestelle gelebt haben, in einem Zuhause, auch wenn es nur auf Zeit war. Wer macht unseren Lobito glücklich und gibt ihm ein Zuhause?

unnamed (1)
17-07-2015
Als wir Lobito von der Straße gerettet haben, haben wir ihm ein Zuhause versprochen… aber inzwischen können wir ihm nicht mal mehr ein vorübergehendes Zuhause auf einer Pflegestelle bieten. Er muss weiterhin hinter Gittern leben, eingesperrt im Zwinger, Tag und Nacht.
Hier ein aktuelles Video von Lobito und den anderen Hunden, die im provisorischen Tierheim oder in der Hundepension leben:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


21-05-2015
Lobito hat sich auf seiner Pflegestelle sehr gut entwickelt, war lieb und respektvoll und den Kindern gegenüber so unterwürfig und geduldig, wie man nur sein kann. Aber damit ist jetzt Schluss – seine Pflegefamilie ist umgezogen und durfte ihn nicht mitnehmen. Leider hat sich auch sonst niemand gefunden, der ihn hätte aufnehmen können, und so ist Lobito vor einigen Wochen in einem unserer Zwinger gelandet. Wer holt ihn dort heraus und schenkt ihm ein Zuhause?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Lobito wurde im Oktober 2014 im Straßengraben gefunden, er konnte sich kaum bewegen und einige Anwohner versorgten ihn mit Futter. Nach ein paar Tagen hörte er aber auf zu fressen, er wollte auch keinen Kontakt mit Menschen mehr und blieb zusammengekauert im Gras liegen. Die Anwohner haben uns dann verständigt und wir haben Lobito in eine Tierklinik gebracht, wo seine schlimmen, völlig entzündeten Wunden gereinigt und behandelt wurden. Danach kam Lobito auf eine Pflegestelle, wo er sich sehr gut erholt und zu einem fröhlichen und dankbaren Hund entwickelt hat.
Lobito ist ein großer, sehr verträglicher, braver und ruhiger Hund. Andere Tiere behandelt er sehr respektvoll, auch die Welpen, mit denen er zusammenlebt. Er geht sehr gern spazieren und ist überhaupt gern mit seinen Menschen zusammen. Mit Kindern versteht er sich hervorragend, er passt auf sie auf und achtet immer darauf, nichts zu tun, was sie stören könnte.

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Lieber Tolkien, geb. 29.09.2013, nach schwerer Verletzung jetzt wieder gesund

tolkien
30-08-2015
Tolkien wartet immer noch… wie ist es nur möglich, dass niemand so einen süßen kleinen Schatz adoptieren möchte?!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


05-08-2015
Der kleine Tolkien erlebt gerade einen ganz tollen Sommer mit Schwimmen, Sonnenbaden, Relaxen mit seinen Freunden… aber das Wichtigste fehlt ihm noch, nämlich ein richtiges Zuhause, in dem er alle Herzen im Sturm erobern kann. Wo ist es?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


25-05-2015
Der Montag schafft mich… und der Dienstag… und der Mittwoch…

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Update 24-03-2015
Tolkien ist der ideale Begleiter für Entspannung auf dem Sofa, Spaziergänge und Spiele. Er ist sehr lieb, gehorsam, verschmust und sehr verträglich. Als er vor 3 Wochen gefunden wurde, war er in einem schlimmen gesundheitlichen Zustand, aber heute ist er komplett wiederhergestellt und bereit für sein neues Leben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


03-03-2015
In diesen Tagen kommt ein Notfall nach dem anderen herein, der neueste ist Tolkien: ein junger kleiner Hund, ca. 13 kg schwer. Er wurde mit einer schweren Kopfverletzung gefunden und konnte nicht laufen.
Tolkien wurde sofort beim Tierarzt untersucht: er hat einen schweren Schlag auf den Kopf bekommen, der ein großes Hirnödem verursacht hat. Außerdem hat er einen Bluterguss im Auge und ein entzündetes Ohr, deshalb konnte er auch weder laufen noch richtig sehen. Und eine Schussverletzung hat er auch…

Nach mehreren Röntgenaufnahmen und Tests musste er am selben Abend noch einmal als Notfall zum Tierarzt, da er sich erbrochen hatte und sich nicht auf den Beinen halten konnte. Jetzt ist sein Zustand stabil und hat eine gute Prognose.
Tolkien ist ein kleiner, sehr verschmuster und verspielter Hund. Das Leben hat ihm eine zweite Chance gegeben, jetzt soll er nie wieder Angst und Schmerzen erleiden. Wer möchte diesem kleinen Schatz ein liebevolles Zuhause geben, wenn er wieder ganz gesund ist? Und wer kann uns bei den Tierarztkosten helfen, die auch in diesem Fall wieder sehr hoch sein werden? Und wenn es nur ein Euro ist?

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Mastín-Mix Tango, ca. 9 Jahre alt, lieb und ruhig

30-09-15
05-01-2016
Tango ist sehr ruhig, verträglich, geduldig… aber seine Chance lässt weiter auf sich warten. Wenn ihn überhaupt jemand haben will, dann als Wachhund, aber das ist nicht das Richtige für unser Riesenbaby! Tango braucht liebevollen Familienanschluss!


30-08-2015
Tango, der große, liebe, hübsche, brave, zu allen freundliche Tango wartet weiterhin auf eine Chance… bisher hat ihn leider niemand adoptieren oder wenigstens in Pflege nehmen wollen. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, bestimmt gibt es irgendwo jemanden, der mit Tango ein traumhaftes Leben verbringen möchte. Oder vielleicht möchte ja jemand Spender oder Pate für Tango werden und sich an den Kosten für seine Unterbringung und Versorgung beteiligen? Wir sind für jede Hilfe dankbar 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.


01-07-2015
Der hübsche, liebe, verschmuste, sympathische Riesenschatz Tango lebt in einer privaten Hundepension… es geht ihm sehr gut dort, aber er braucht jetzt auch ein richtiges Zuhause für immer.

01-06-2015
Hier ein paar neue Fotos von unserem Riesenschmusebaby Tango:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Leider hat sich noch niemand gefunden, der Tango ein Zuhause geben möchte…

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Wir wissen nichts über Tangos Vorgeschichte, wo und wie er gelebt hat oder warum er ausgesetzt wurde… zum Glück haben Tierfreunde ihn gefunden und beschlossen, sich um ihn zu kümmern. Sie haben eine Pflegestelle für ihn organisiert, auf der es ihm sehr gut geht, und kommen für seine Ausgaben auf. Tango ist zwar sehr groß, aber trotzdem ganz lieb und verschmust, liebt Streicheleinheiten und Küsschen, geht gern gemütlich spazieren und möchte einfach nur, dass man ihn gut behandelt und lieb hat. Er lebt mit mehreren anderen Hunden zusammen und versteht sich wunderbar mit ihnen.
Wir suchen für Tango Spender und Paten, die dabei helfen, seine Ausgaben zu tragen. Ob einmalige Spende, monatliche 1-Euro-Spende oder Patenschaft mit einem frei wählbaren Betrag – jede Hilfe ist willkommen! Einzelheiten dazu finden Sie hier oder per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Mastín-Mix Tristan, geb. 01.01.2013, herzkrank

Diese Diashow benötigt JavaScript.


06-10-2015
Tristan hat schwere Herzprobleme, aber sein Zustand ist stabil. Auf seiner Pflegestelle gehört er schon zur Familie und es geht ihm dort sehr gut – jetzt braucht er ein richtiges Zuhause für immer!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


29-07-2015
Tristan geht es den Umständen entsprechend gut und wir hoffen, dass er mit seinen neuen Medikamenten nun ganz stabil wird.


09-07-2015
Tristan wird von Tag zu Tag hübscher, er ist ein lieber, braver, verschmuster Hund, der sich hervorragend mit Menschen und auch mit den kleinen Hunden versteht, mit denen er zusammenlebt. Er ist ein richtiger Schatz. Leider wurden bei ihm Herzprobleme festgestellt, sein Herz ist schwach und Tristan ist schnell müde und erschöpft. Sein Zustand ist ernst und wir wissen nicht, wie es weitergehen wird. Für den Anfang bekommt er Medikamente, um die Probleme unter Kontrolle zu bringen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

03-03-2015
Tristan konnte endlich die Tierklinik verlassen und auf eine Pflegestelle umziehen. Er ist sehr lieb, ruhig, verschmust und gemütlich. Tristan hat sich wunderbar an sein neues Leben angepasst und wir wollen jetzt alles tun, damit er nicht auch einer von den vielen Hunden wird, die nach der ersten Aufregung bei ihrer Rettung in Vergessenheit geraten und nach denen niemals jemand fragt. Außerdem brauchen wir weiterhin Geld, um die für Tristan angefallenen Tierarztkosten zu bezahlen, und würden uns über jede noch so kleine Unterstützung freuen.
Hier Tristans bisherige Entwicklung in Videos:

Tag 4:

Tag 10:

Tag 20:

13-02-2015
Tristan ist immer noch in der Tierklinik. Sein Zustand bessert sich ganz langsam, jede neue Untersuchung ist eine neue Belastung für ihn. Die Wunden eitern nicht mehr, sind aber noch offen. Die Röntgenaufnahmen haben eine Hüftdysplasie auf der rechten Seite gezeigt. Uns erwarten hohe Tierarztkosten und wir sind für jede Hilfe dankbar.

06-02-2015
Jemand hat Tristan allein und verletzt auf dem Land gefunden und uns um Hilfe gebeten. Als wir hinfuhren, fanden wir einen völlig geschwächten Hund vor, der sich kaum bewegen und nicht aufstehen konnte und zahlreiche Verletzungen hatte… wir haben ihn in eine Tierklinik gebracht, wo er stationär behandelt wird und wo man versucht, herauszufinden, was eigentlich mit ihm passiert ist.
Tristan ist etwa 3 Jahre alt und lieb, er hat sich problemlos anfassen und behandeln lassen. Wir wissen noch nicht, wie lange er in der Klinik bleiben muss und welche Medikamente/Behandlungen notwendig sein werden, aber auch dies ist wieder ein Notfall, bei dem einige Kosten auf uns zukommen werden. Deshalb suchen wir für Tristan Spender und Paten, die uns dabei helfen, diese Kosten zu tragen. Ob einmalige Spende, monatliche 1-Euro-Spende oder Patenschaft mit einem frei wählbaren Betrag – jede Hilfe ist willkommen! Einzelheiten dazu finden Sie hier oder per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!