Schlagwort-Archive: klein

Vera, geb. 28.05.2015, verträglich und verspielt

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Vera wurde auf dem Land gefunden, als sie erst 20 Tage alt war. Ihre Mutter und ein Brüderchen waren vergiftet worden, nur sie und ihre Schwester haben überlebt. Zum Glück konnten wir eine Pflegestelle für sie finden, auf denen sie sicher und glücklich aufgewachsen sind. Vera ist verspielt und lieb und verträgt sich auch gut mit anderen Katzen. Ihre Schwester ist schon adoptiert worden und auch Vera braucht jetzt ein schönes liebevolles Zuhause für immer.
Hier ein Video mit Diana (bereits adoptiert):

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Advertisements

Spender/Paten gesucht für Arenita, geb. ca. 01.03.2015, kann nicht laufen

IMG-20150712-WA0001
15-07-2015
Arenitas Reha-Maßnahmen laufen weiter und sie hat viel Spaß dabei, sie ist wirklich eine sehr liebe Katze. Wir haben die Hoffnung, dass wir es schaffen können. Wer begleitet Arenita als Pate oder Spender auf ihrem Weg?

Hier ein paar neue Videos von ihr:





27-06-2015
Arenita war gestern beim Tierarzt, ihre Prognose ist kompliziert. Der Tierarzt glaubt nicht, dass sie operiert werden kann – es wären mehrere Eingriffe an beiden Pfoten erforderlich, weil die Verformung bei ihr extrem ausgeprägt ist… aber weder wir noch ihre fantastische Pflegemama geben uns geschlagen! Sie hat mit der Hilfe des Großvaters einen Rollstuhl für Arenita gebaut, dem der Tierarzt schon sein OK gegeben hat. Arenita wird mit Elektroden behandelt werden, um den gesamten hinteren Teil ihres Körpers zu stimulieren, und macht zu Hause Reha-Übungen im Wasser und auf dem Spielteppich. Außerdem haben wir die Meinung weiterer Fachleute eingeholt – alles, um Arenita möglichst viel Lebensqualität bieten zu können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Arenita ist mit einem zu kleinen bzw. engen Becken geboren worden, deshalb kann sie sich kaum auf den Beinen halten und auch nicht laufen. Ihre Pflegestelle macht täglich Reha-Übungen mit ihr und der Tierarzt war ganz erstaunt über die großen Fortschritte, die sie schon nach wenigen Tagen gemacht hat. Dank der Übungen bewegt Arenita heute zwar ihre Hinterbeine, kann sie aber nicht belasten. Deshalb muss sie jetzt in eine besser auf solche Fälle spezialisierte Klinik gehen, in der auch unser Pichi behandelt wurde. Ihre Pflegestelle tut, was sie kann, und Arenita ist eine kleine Kämpferin, wir hoffen sehr, dass sie es schafft.

Hier einige Videos von Arenita:



Wir würden uns sehr freuen, wenn uns jemand bei den bereits angefallenen und noch bevorstehenden Kosten für Arenitas Behandlungen beim Tierarzt und in der Klinik unterstützen würde. Vielen Dank!

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Lieber Tolkien, geb. 29.09.2013, nach schwerer Verletzung jetzt wieder gesund

tolkien
30-08-2015
Tolkien wartet immer noch… wie ist es nur möglich, dass niemand so einen süßen kleinen Schatz adoptieren möchte?!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


05-08-2015
Der kleine Tolkien erlebt gerade einen ganz tollen Sommer mit Schwimmen, Sonnenbaden, Relaxen mit seinen Freunden… aber das Wichtigste fehlt ihm noch, nämlich ein richtiges Zuhause, in dem er alle Herzen im Sturm erobern kann. Wo ist es?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


25-05-2015
Der Montag schafft mich… und der Dienstag… und der Mittwoch…

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Update 24-03-2015
Tolkien ist der ideale Begleiter für Entspannung auf dem Sofa, Spaziergänge und Spiele. Er ist sehr lieb, gehorsam, verschmust und sehr verträglich. Als er vor 3 Wochen gefunden wurde, war er in einem schlimmen gesundheitlichen Zustand, aber heute ist er komplett wiederhergestellt und bereit für sein neues Leben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


03-03-2015
In diesen Tagen kommt ein Notfall nach dem anderen herein, der neueste ist Tolkien: ein junger kleiner Hund, ca. 13 kg schwer. Er wurde mit einer schweren Kopfverletzung gefunden und konnte nicht laufen.
Tolkien wurde sofort beim Tierarzt untersucht: er hat einen schweren Schlag auf den Kopf bekommen, der ein großes Hirnödem verursacht hat. Außerdem hat er einen Bluterguss im Auge und ein entzündetes Ohr, deshalb konnte er auch weder laufen noch richtig sehen. Und eine Schussverletzung hat er auch…

Nach mehreren Röntgenaufnahmen und Tests musste er am selben Abend noch einmal als Notfall zum Tierarzt, da er sich erbrochen hatte und sich nicht auf den Beinen halten konnte. Jetzt ist sein Zustand stabil und hat eine gute Prognose.
Tolkien ist ein kleiner, sehr verschmuster und verspielter Hund. Das Leben hat ihm eine zweite Chance gegeben, jetzt soll er nie wieder Angst und Schmerzen erleiden. Wer möchte diesem kleinen Schatz ein liebevolles Zuhause geben, wenn er wieder ganz gesund ist? Und wer kann uns bei den Tierarztkosten helfen, die auch in diesem Fall wieder sehr hoch sein werden? Und wenn es nur ein Euro ist?

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Tiger, geb. 15.04.2014, mag auch Hunde

Diese Diashow benötigt JavaScript.


19-07-2015
Tiger lebt jetzt schon über ein Jahr auf seiner Pflegestelle – kann es denn wirklich sein, dass niemand dieses hübsche, nette Katerchen adoptieren möchte?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


19-05-2015
Der kleine Tiger hat einfach kein Glück… er ist so hübsch und lieb, so verspielt und verschmust, aber leider hat sich immer noch niemand gemeldet, der ihm ein Zuhause schenken möchte. Vielleicht klappt es ja mit diesen neuen Fotos…

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Tiger wurde im Mai 2014 in einem Park in Córdoba gefunden. Ganz allein versuchte er alles, um aus dem Park herauszukommen, und lief allen Leuten nach… deshalb glauben wir auch nicht, dass er dort geboren ist. Wahrscheinlich wurde er, wie so viele Katzen(kinder), einfach ausgesetzt, damit er „allein zurechtkommt“.
Tiger ist ein süßer kleiner Fratz, mutig, witzig, abenteuerlustig… Wasser findet er sehr interessant, besonders, wenn es direkt aus dem Hahn kommt 🙂
Er ist sehr verschmust und verspielt und versteht sich auch gut mit dem Hund auf seiner Pflegestelle, der ganz verliebt in ist.

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Schmuseschatz Neptum, geb. 25.04.2006, hat durch Vergiftung die halbe Zunge verloren

neptum2 (2)
18-08-2015
Neptum ist immer noch unsichtbar… schon so lange veröffentlichen wir sein Album und erklären, wie lieb, schlau und überhaupt wunderbar er ist, aber niemand gibt ihm eine Chance. Er hat so viel Liebe zu schenken und sollte das endlich in einem richtigen Zuhause tun können, bei seinen Menschen, mit denen er für immer zusammenbleiben darf.

23-01-2015
Leider hat sich immer noch niemand für Neptum interessiert, niemand möchte ihm ein Zuhause geben…
Hier neue Fotos von unserem kleinen Schatz:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Neptum hat 6 Jahre lang auf der Straße gelebt, zusammen mit einigen anderen Hunden. Eine Anwohnerin brachte ihnen stets Futter, andere Leute versuchten hingegen, sie zu vergiften. Irgendwann haben sie es dann „geschafft“ und die Dame fand Neptum bewusstlos in einem Gebüsch auf. Sie brachte ihn zum Tierarzt, danach aber trotz seines kritischen Zustands wieder an dieselbe Stelle, an der sie ihn gefunden hatte, obwohl er dort allein war und einen grausamen Tod gestorben wäre. Als wir davon erfuhren, holten wir ihn sofort dort ab und brachten ihn in eine Tierklinik, wo er einige Tage bleiben musste. Neptum konnte aufgrund seines schlechten Zustands nicht einmal Wasser trinken und war dementsprechend unterernährt und dehydriert. Er konnte kaum die Augen öffnen, nicht aufstehen, und seine Zunge zerfiel in kleine Stücke, er musste über eine Sonde ernährt werden.
Zum Glück war Neptums Lebenswillen stark genug und das Einzige, was heute noch an diese Vergiftung erinnert, ist der Verlust der halben Zunge. Er hat gelernt, damit umzugehen und kann allein trinken und Trockenfutter fressen (er wirft es auf den Boden und nimmt es dann von der Seite mit den Backenzähnen auf). Das hinterlässt natürlich Spuren um seinen Futter- und Wasserplatz herum, wir hoffen aber sehr, dass sich ein netter Mensch findet, der großherzig darüber hinwegsieht und Neptum trotzdem adoptieren möchte.

Hier können Sie Videos von Neptum sehen:

Neptum wiegt 9 kg, geht sehr gut an der Leine, versteht sich prima mit allen Hunden, die er trifft (Rüden und Hündinnen), sein Verhalten gegenüber Katzen können wir bei Bedarf gern testen. Er hat keinen starken Jagdinstinkt, ist aber sehr interessiert an Tieren, die seine Neugier wecken, z. B. Pferde. Neptum ist sehr aktiv und braucht viel Bewegung und Beschäftigung, er liebt es, wenn man ihm ein Stöckchen wirft und spielt auch gern mit anderen Hunden. Trotz seiner schlimmen Erfahrungen ist er sehr fröhlich, gehorsam und einfach lieb. Er hält sich sehr gern an der frischen Luft auf, möchte zum Schlafen aber immer ein warmes Plätzchen haben (auch im Sommer mit Decke).

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Kater Dylan, geb. 01.01.2012, Einzelgänger, braucht aber andere Katzen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir sahen Dylan zum ersten Mal auf der Straße, er war noch sehr klein und hatte sich zusammen mit seinem inzwischen leider verstorbenen Bruder unter ein Auto geflüchtet, weil es sehr stark regnete. Später kam er dann immer öfter in den Garten eines großen Wohnhauses. Eigentlich gehörte er zu einer Katzenkolonie in der Nähe, aber dort wollte ihn niemand haben, alle Katzen, sogar seine eigenen Geschwister, haben ihn verprügelt und nicht ans Futter gelassen. Sie wollten absolut nichts mit ihm zu tun haben. Ein paar Anwohner stellten ihm dann ein Bettchen in den Garten und versorgten ihn mit Futter, aber das war natürlich nicht allen Nachbarn recht und manche fingen an, ihre Hunde auf Dylan zu hetzen. Dylan lernte bald, wem er vertrauen konnte und wem nicht – er blieb dann entweder ruhig liegen, wenn jemand kam, oder rettete sich schnell auf den nächsten Baum. Irgendwann konnte es aber nicht mehr so weitergehen und es wurde eine Pflegestelle organisiert, um Dylan in Sicherheit zu bringen.
Leider ist Dylan wegen seiner schlechten Erfahrungen kein sehr einfaches Tier – wäre er ein Mensch, würde man wahrscheinlich von einem Trauma sprechen und ihn psychologisch behandeln.
Dylan ist sehr schreckhaft und misstrauisch. Er toleriert die Menschen, die er schon kennt, aber er lässt sich nicht leicht anfassen, er kommt nicht kuscheln und auch nicht auf den Schoß. Nachts kommt er zwar ins Bett, lässt sich aber da auch nicht einfach so streicheln oder gar knuddeln. Vielleicht kann man, wenn man intensiv daran arbeitet, doch noch erreichen, dass Dylan ein kleines bisschen anschmiegsamer wird – vielleicht wird er aber auch nie wirklich etwas mit Menschen anfangen können und lieber auf Abstand bleiben.
Aber Dylan liebt Katzengesellschaft! Er ist sehr gern mit anderen Katzen zusammen, er braucht das richtig. Er bleibt zwar auch gern für sich, fühlt sich aber sicher und geschützt in ihrer Nähe und spielt auch mal mit ihnen. Dylan ist sehr unterwürfig und hat daher keinerlei Probleme mit anderen Katzen. Leider wird er wegen eines anstehenden Umzugs nicht für immer auf dieser Pflegestelle bleiben können.
Dylan braucht ein stabiles Zuhause bei geduldigen, verständnisvollen Menschen, die damit leben können, dass er kein Schmusekater ist, und möglichst mehreren netten Katzen, an die er sich anlehnen und deren Gesellschaft er suchen kann, wenn er möchte. Wer gibt Dylan eine Chance?

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

Podenco-Mix Teddy, geb. 01-01-2012, lieb und verträglich


24-11-2015
Teddy ist so ein hübscher und lieber kleiner Kerl, aber leider hat ihn noch nie jemand adoptieren wollen. Wo sind Teddys Menschen?

03-08-15
03-08-2015
Der hübsche kleine Teddy geht gern spazieren, mag aber auch einen gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa. Er wartet immer noch auf sein Zuhause.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


17-07-2015
Unser Teddy hat leider immer noch kein Zuhause gefunden. Er ist ein kleiner Podenco, superverschmust, verträglich, versteht sich gut mit allen, ob Mensch, Hund oder Katze. Wer gibt ihm eine Chance?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


29-11-2014
Teddy lebt sehr gern mit Katzen zusammen, er schläft gerne bei ihnen und passt auf sie auf. Und mit Hunden versteht er sich auch super:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

07-11-2014
Teddy geht es jetzt wieder richtig gut. Er muss eine strikte Diät halten und darf nur eine bestimmte Sorte Dosenfutter bekommen, damit sich keine neuen Harnkristalle bilden. Auf seiner Pflegestelle lebt er mit einem weiteren Hund und einer Katze zusammen und versteht sich mit beiden wunderbar. Er ist kleiner, als er auf den Fotos wirkt, und superverschmust.

15-11-2014
Teddy ist jetzt zweimal operiert worden, um die Steine in seiner Blase vollständig zu entfernen. Nach den Operationen und mit einem speziellen Futter hat er jetzt keine Probleme mehr. Teddy ist ein ganz toller Hund, verschmust und unterwürfig, der sich mit allen Lebewesen gut versteht.

22-07-2013
In den folgenden Videos sieht man Teddy laufen und spielen – wir wussten nicht, ob er das jemals wieder würde machen können, aber er hat es geschafft!


Teddy ist ein außergewöhnlicher Hund, ruhig zu Hause und verspielt auf der Straße, superverschmust und enorm dankbar.

11-06-2013
Teddy wartet weiterhin auf seine Chance. Er ist ein glücklicher Hund und hat seine Vergangenheit bei einem Jäger, der ihn töten wollte, als er ihm nichts mehr nützte, hinter sich gelassen. Mit uns hat er ein neues Leben angefangen, aber jetzt sucht er sein endgültiges Zuhause – möchten Sie es ihm geben?

10-04-2013
Teddy war dem Tod schon sehr nah, aber jetzt gibt es für ihn nur noch Hoffnung und Freude. Sein Leben ist nicht mehr in Gefahr, er erholt sich gut und ist glücklich. Schade, dass ihn sein früherer Besitzer nicht so sehen kann, der ihn töten wollte, weil er von einem Auto angefahren worden war und sich ein Bein gebrochen hatte. Schade, dass er nicht die Menschen sieht, die wissen, dass es sich lohnt, viel Geld auszugeben, um ein Leben zu retten. Für uns ist Teddys Leben unbezahlbar und wir sind glücklich, dass wir ihm begegnet sind.
Teddy ist im Haus sehr brav, ruhig, gehorsam und sehr dankbar. Jetzt braucht er eine Familie, die ihn immer lieb haben wird.

18-03-2013
Teddy erholt sich sehr langsam. Er konnte sich viele Tage lang nicht bewegen und musste erneut stationär in der Tierklinik bleiben, mit Sonden und Hilfe für sein Geschäft. Als er dort entlassen wurde, hat er sich auf seiner Pflegestelle vollgemacht, weil er sich nicht kontrollieren konnte. Aber jetzt endlich hat er schon viel mehr Kontrolle und hat große Fortschritte gemacht.
Hier zwei aktuelle Videos von Teddy:

Aber noch fehlt der schwierigste Schritt: Teddy braucht eine Familie, die ihn für immer bei sich aufnehmen möchte und die in ihm einen wunderbaren Hund sieht und nicht nur einen Podenco, der nicht mehr für die Jagd taugt.
Teddy ist ruhig, geduldig, dankbar und einfach zauberhaft. Wer schenkt ihm ein Zuhause?

28-02-2013
Teddy ist es nach der OP sehr sehr schlecht gegangen.
Er hatte große Schmerzen und musste mehrere Tage in der Tierklinik bleiben.
Es war so weit, dass wir sogar um sein Leben fürchten mussten…
aber zum Glück hat er es geschafft und wir haben auch eine Pflegestelle für ihn gefunden. Von dort haben wir heute dieses Video bekommen, in dem man endlich sieht, wie er beginnt zu laufen und wieder Kraft und Lebensmut zu haben:

Wir wünschen uns für Teddy ein liebevolles und sicheres Zuhause, weit weg von den Jägern, die ihn einfach hätten sterben lassen (so wie sein Ex-Besitzer). Möchten Sie Teddy diese zweite Chance geben? Bitte schreiben Sie uns, gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!

13-02-2013
Teddy wurde angefahren auf der Straße gefunden, der Knochen eines Beins stand heraus, seine Hüfte war gebrochen und Teddy rasend vor Schmerzen. Wir nahmen ihn mit und stellten fest, dass er einen Chip hat – der Tierarzt setzte sich mit dem Besitzer in Verbindung (ein Jäger natürlich, was sonst) – und dieser erklärte, dass ihm der Hund und seine Schmerzen absolut gleichgültig sind, dass er nicht einen Sch…euro für ihn auszugeben gedenkt und dass man ihn einfach einschläfern soll und fertig. Er hat nicht einmal eine Stunde gebraucht, um uns den Übereignungsvertrag für diesen Unglückswurm zu unterschreiben.
Teddy ist etwa ein Jahr alt, wiegt nur 12 kg und ist ziemlich klein.
Derzeit wird er operiert. Wieder einmal Hunderte von Euro, die wir aus dem Nichts hervorzaubern müssen, um das Leben zu retten, das sein Besitzer verstoßen hat. Wir wissen auch nicht, wo wir ihn nach der OP unterbringen sollen, wir suchen dringend eine Pflegestelle in Córdoba. Und natürlich brauchen wir finanzielle Unterstützung, um die Kosten für Teddys Behandlung tragen zu können, die wir uns eigentlich gar nicht leisten können.
Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, bitte spenden Sie:
Kontoinhaber: ASOCIACION EL ARCA DE NOE DE CORDOBA
Geldinstitut: CAJASUR
IBAN: ES09 0237 0197 1091 5619 7772 (bei Onlinebanking ohne Leerschritte eingeben)
BIC: CSURES2CXXX

oder spenden Sie per PayPal an:
elarcadenoecordoba (at) gmail (punkt) com

Bitte senden Sie uns eine kurze Mail, damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können (auf den Kontoauszügen der Bank erscheint kein Verwendungszweck).

KONTAKT:
Gern auch per E-Mail an international (punkt) arcanoecordoba (at) gmail (punkt) com. Vielen Dank!